Monthly Archive:: November 2018

Latest Posts

Wer verbirgt sich hinter „Lurchi“?

Wir sind eine kleine Gruppe von tierbegeisterten Schreiberlingen. Besonders angetan haben es uns die Kriechtiere und Echsen. Alles, was unter dem Thema Amphibien und Reptilien einzuordnen ist, kommt bei uns immer wieder mal auf den Tisch. Erfahrungen aus der Kindheit Was

Warane im Garten

Auf der tropischen Insel Sri Lanka lebt eine Echsenart, die zu einer beachtlichen Größe heranwachsen kann. Wer eine Monitoreidechse zum ersten Mal in einem Fluss oder auch im Gartenbereich entdeckt, hält ihn vielleicht sogar für ein Krokodil. Tatsächlich gehört diese Tierart

Taggeckos

Taggeckos sind im Gegensatz zu den meisten anderen Gecko-Arten tagsüber aktiv. Allerdings lassen ihre leistungsfähigen Sehzellen vermuten, dass sie von nachtaktiven Vorfahren abstammen. Vermutlich haben sich die Taggeckos von Madagaskar ausgehend auch auf anderen Inselgruppen im Indischen Ozean ausgebreitet, aber das

Feuersalamander

Den Feuersalamander Lurchi aus den Comic-Heften haben wir zu unserem Pseudonym im Blog gewählt. Doch wie und wo leben die echten Feuersalamander? Der Feuersalamander ist ein Europäer Der Feuersalamander ist eine europäische Amphibienart mit einem relativ großen Verbreitungsgebiet. Er besiedelt fast

Ein Chamäleon fährt aus der Haut

Chamäleons sind ohne Frage besonders ungewöhnliche Tiere. Besonders ihre Fähigkeit, ihre Farbe blitzschnell zu ändern, hat die Reptilien bekannt und berühmt gemacht. Verbreitungsgebiet und Lebensraum Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet von Chamäleons ist Afrika. Inzwischen findet man sie auch im südlichen Mittelmeerraum, in

Der asiatische Hausgecko

Ursprünglich nur in Südostasien beheimatet, ist der asiatische Hausgecko durch menschliche Einflüsse inzwischen auf allen Kontinenten im Einzugsgebiet der Tropen und Subtropen und auf vielen Inseln, in Lateinamerika, Afrika, Australien und Ozeanien und natürlich auch in Asien, zu Hause. Unscheinbar, aber

Axolotl – ein Wassermonster?

Aus Mexiko stammt eine Amphibienart, die für europäische Ohren einen kuriosen Namen hat. Der Axolotl ist ein Schwanzlurch, der vorwiegend im Wasser lebt. Der Name stammt aus der Sprache der Azteken und bedeutet “Wassermonster”. Eine exotische Kuriosität Bereits Anfang des 19.