Herzlich willkommen auf unserer Seite über Lurche und Echsen!

Schwanzlurche und Schuppenechsen sind faszinierende Tiere. Auch wenn die verwandtschaftliche Beziehung weniger eng ist als mancher vermutet, weisen sie doch viele Ähnlichkeiten auf. Zu den Schwanzlurchen und damit zu den Amphibien gehören beispielsweise der Feuersalamander und der im Wasser lebende Axolotl. Chamäleon und Geckos wiederum sind bei den Schuppenechsen einzuordnen.

Thema der Seite

Auf unserer Seite möchten wir einige dieser Tierarten vorstellen, ihren natürlichen Lebensraum und die Besonderheiten. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf der Einrichtung und der Technik rund um den Bau von Terrarien und verwandten Themen. Wir möchten hier Hintergrundinformationen über die Tiere und ihren Lebensraum bieten.

Schwanzlurche

Welche Lebensräume stehen den Schwanzlurchen in der heutigen Zeit zur Verfügung? Die meisten Vertreter leben auf der Nordhalbkugel in gemäßigten Klimazonen und auch in subtropischen Gebieten. Wir finden sie in Nordamerika, in Europa und in Asien. Rund um das Mittelmeer haben sie sich auch im Nordwesten Afrikas ausgebreitet. Einige Arten finden sich auch in Mittelamerika und im Norden von Südamerika, teilweise auch südlich des Äquators.

Interessanterweise gibt es Schwanzlurche, die das Leben an Land bevorzugen, obwohl man sie zu den Amphibien zählt. In der Umgangssprache werden diese Vertreter als Salamander bezeichnet. In Mitteleuropa ist insbesondere der Feuersalamander bekannt. Aber einige Schwanzlurche fühlen sich mehr zum Wasser hingezogen. Ein exotischer Vertreter in diesem Bereich ist der in Mexiko beheimatete Axolotl.

Schuppenechsen

Die Schuppenechsen zählen nicht zu den Amphibien, sondern zu den Reptilien. Sie besiedeln andere Gebiete auf unserem Globus. Warane sind hauptsächlich in Afrika, Asien und Ozeanien zuhause. Ihr Vorkommen in anderen Gebieten ist auf den Einfluss des Menschen zurückzuführen. Geckos lieben tropische und subtropische Lebensräume und finden sich auf fast allen Kontinenten mit Ausnahme von Europa.

Wenn Sie mehr über diese Tiere erfahren wollen, finden Sie auf unserer Seite immer wieder neue Artikel zum Thema.

Viel Spaß beim Stöbern wünschen Lurchi und seine Freunde.